Tipps zur Produktpflege von Multitools

Manchmal gibt es Handwerkssituationen, bei denen man verschiedene Werkzeuge hintereinander benötigt. Multifunktionstools sind dafür sehr gut geeignet! Es gibt zum Beispiel Multifunktionswerkzeuge, die alle Tools beinhalten, welche zum Schleifen benötigt werden, oder Multitools, die viele verschiedene Klingen bereithalten, oder solche mit einer Mischung aus beidem.

Egal, was man also in einem bestimmten Moment benötigt, ein Multifunktionstool schafft auf jeden Fall Abhilfe. So ein smartes Werkzeug muss aber gepflegt, gewartet und gereinigt werden, damit man es immer ohne Probleme benutzen kann.

So reinigt und pflegt man Multitools:

Es wird im Internet oft dazu geraten, das geöffnete Multifunktionstool zur einfachen Reinigung einfach in die Spülmaschine zu geben. Nach dem Spülen wird dann dazu geraten, die Messer mit speziellem Messeröl zu behandeln. Auch wenn das aufschlussreich und logisch klingt, sollten Sie diese Reinigungsanweisung auf keinen Fall befolgen. Renommierte Hersteller von Multitools, wie zum Beispiel Victorinox, bestätigen, dass auf diesem Weg die Klingen der Werkzeuge sehr verschleißt werden. Das wertvolle Öl wird restlos ausgespült, der Klingenverschleiß ist enorm, zwei sehr negative Folgen der Reinigung in der Spülmaschine.

Es gibt es viel bessere Reinigungsmethoden, die nicht so viel Verschleiß verursachen. Falls das Multitool rostfrei ist, können Sie es bei geringer Verschmutzung ganz einfach in lauwarmem Wasser schwenken, bis sich die Verschmutzung aufgelöst hat. Falls das nicht reicht, können Sie auch zusätzlich mit einem feuchten, fusselfreien Lappen nachhelfen.

Sollten auf dem Multifunktionstool Verschmutzungen vorhanden sein, die sich nicht so einfach entfernen lassen, dann sollten Sie einen Eimer mit warmem Wasser füllen und etwas Spülmittel dazugeben. Weichen Sie dann das Werkzeug kurz ein, schwenken Sie das Messer im Wasser und helfen, wenn nötig, einfach mit einem Lappen nach. Auch gröbere Verschmutzungen sollte man so lösen können, ohne großen Aufwand betreiben zu müssen.

Bei sehr starken Verschmutzungen, die auch mit den oben genannten Methoden nicht zu entfernen sind, sollten Sie das Multitool über Nacht in etwas Wasser mit Spülmittel einweichen lassen und danach mit klarem Wasser abspülen. Mit dieser Methode sollten auch die hartnäckigsten Verschmutzungen beseitigt werden können.

Verschmutzungen, die auch bei dieser Methode nicht entfernt werden können, zum Beispiel Baumharz oder andere hartnäckige, klebrige Substanzen, können oft mit einem Vielzweckspray, wie dem allseits bekannten WD 40 entfernt werden.

Sobald das Werkzeug gereinigt und getrocknet ist, sollten Sie anschließend spezielles Öl auf das Tool geben, um es langlebiger und haltbarer zu machen. Sie sollten auch regelmäßig die Messer mit einem Wetzstein schärfen oder von einem Fachmann schärfen lassen, damit das Multifunktionstool immer einsatzbereit ist.

Wenn Sie diese Schritte befolgen, sollten Sie in der Lage sein, das Multitool zu reinigen und somit dessen Haltbarkeit stark zu erhöhen. Bei einem Multitool ist die regelmäßige Wartung sehr wichtig.